hedwig_sagt_hallo

It always seems impossible until it’s done.

 

impossible_until

Nun ist er also getan!

Ein Schritt nach vorn auf ungeebnetes Terrain. Ein Schritt weiter.
Ein Blog, mein Blog und meine Geschichte gehen online.
Ich habe noch nie einen Blog betrieben. Auch wenn ich schon zig verschiedene Blogs gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt immer noch nicht, wie so ein Blog eigentlich funktioniert oder geführt werden sollte.
Das Blog-Neuland stimmt mich etwas nervös. Aber, hey! Ich schreibe einfach meine eigenen Regeln und marschiere wagemutig los.
Denn, wenn ich etwas im letzten Jahr gelernt habe, dann Folgendes: „Es scheint immer unmöglich, bis es getan ist. Und es lohnt sich das Gute zu erwarten und die Chancen, die einem gegeben werden, nicht nur zu erkennen, sondern auch zu nutzen.“

Eigentlich ganz einfach. Ich bin nicht allein, mit dem was ich erlebt habe. Das haben mir Gespräche mit Freunden, Bekannten, meiner Familie und meiner Therapeutin gezeigt. Menschen, denen es so wie mir oder so ähnlich geht, gibt es viele. Ich freue mich, wenn ihr mich begleitet oder mir ein Stück des Weges folgt.

Ich bin sicher, es hilft mir, ich bin sicher, es hilft auch euch Sichtweisen und Blickwinkel im Alltag, zu ändern.

Ich bin gespannt, wohin die Wanderung führt.
Go for it!


„These are the marching orders
These are the rules that we break
These are the doubts we cling to
Tryin‘ to get more
Tryin‘ to get more

These are the marching orders
These are the rules that we break
These are the doubts we cling to
Tryin‘ to get more
Tryin‘ to get more than we take.”

(The Editors – Marching Orders)